Rusya

Published on Mart 19th, 2018 | by Avrupa Forum 3

0

“Der Staat sind wir!” – Harry R. Wilkens

“Nur nicht auffallen!” und “Überlasse das Denken den Pferden, denn die habe größere Köpfe!”- Um den deutschen und insbesondere den merkelschen Untertanenstaat besser zu verstehen, muss man wissen, das den deutschen Kindern dies von klein auf eingebläut wird, spätestens in der Grundschule. Dessen ungeachtet sieht man immer mehr ehemalige deutsche GrundschülerInnen, die durch ihren Islamisten-Look auffallen…

“Die da oben werden schon wissen, was richtig/gut (für uns) ist” – Dies sagte sich wohl die SPD-Basis, als sie mit zwei Dritteln Mehrheit für die Weiterführung der Großen Koalition stimmte – ähnlich wie die SPD ein Jahr zuvor großen Zulauf dank des neuen SPD-Kanzlerkandidaten, dem “Mann mit den Haaren im Gesicht” Martin Schulz, hatte – zu einer Zeit als der fette GroKo-Außenminister Sigmar Gabriel (SPD, sowie der AKP nahe stehend) wohl schon seine spektakuläre Abspeckung begonnen hatte.

Nun halten die Merkelogen allerorts besorgt inne: Was wird auf den Teufelspakt mit dem türkischen Sultan folgen? Macht die GroKo mit den Machthabern in Kiew gerade so weiter, oder verbündet sie sich lieber mit dem russischen Zaren, der sich immerhin schon vier Jahre länger an der Macht hält als die Grökaz – die Größte Kanzlerin aller Zeiten, deren Vorbild Katherina die Große ist? Zudem hat Merkel wegen ihrem Vorgänger, dem dank Putin millionenschweren Gerhard Schröder, einen ebenso guten Fürsprecher in Moskau wie in Ankara. “Nomen est Omen”: Schröder verdankt man den Neologismus “schrödern” – niemals aufgeben, auch in aussichtslosen Situationen. Merkels Kronprinzessin ist Annegret Kramp-Karrenbauer, abgekürzt AKK. Das klingt schon fast wie Erdoğans AKP und gibt bereits Polit-Kabbalisten und Mystikern ausreichend Futter, ebenso wie den Kremologen, die jedes Zeichen hinter den dicken Kremlmauern zu deuten versuchen, und die die jetzige Wiederwahl Putins viel weniger schert als der Nervengift-Krimi in London…

Emmanuel Macron imitiert perfekt das majestätische Dahinschreiten des Wladimir Putin durch hohe Palastpforten und lange Spaliere hochgewachsener Gardisten in vollem Wichs. Unter Macron scheint jetzt das Delikt der Majestätsbeleidigung zu gelten, denn nachdem vor kurzem bei einem Besuch eines Gymnasiums in Dijon durch u.a. seine betagte First Lady dieser von frechen Pennälern zugerufen wurde. “Brigitte, heirate mich!!!”, musste die ganze Klasse zwei Stunden strafsitzen.

Xi Jinping, Chinas neuer Mao, macht vor, wie sich ein Staatsführer leicht länger als 20 Jahre an der Macht halten kann, ähnlich dem deutschen oder russischen Modell, und ohne eine Dynastie gründen zu müssen, wie es Bush Vater & Sohn gelang. Und hier muss man sich fragen, ob es Trump gelingen könnte, das alte US-Gesetz zu ändern, nach dem ein Präsident nicht mehr als zwei Amtszeiten an der Macht bleiben kann. Also zumindest die deutsche Lösung, oder gar eine russische, chinesische und nordkoreanische? Und ohne dynastische Bestrebungen, wie bei den Kennedys und Clintons. Immerhin ist der jetzige Präsident der immer mächtiger werdenden Interpol schon ein Chinese und ehemaliger Vizeminister der Öffentlichen Sicherheit… Siehe auch unseren Artikel “Die Wahrheit über Interpol”.

“Der Staat sind wir” war hier nur ironisch gemeint, sozusagen als Erwiderung auf den leider nur noch als rechtsradikal angesehenen hilflosen Aufschrei “Das Volk sind wir!”. Hier bezeichnet “wir” nicht das Volk, ja noch nicht mal die Elite, der ja eigentlich der Staat gehört oder gehören sollte, sondern die Staatschefs, deren man manchmal in Davos, bei einem Bilderberg-Treffen, oder bei anderen Versammlungen von Großkopferten ansichtig wird.

19.03.2018

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


About the Author



Bir Cevap Yazın

Back to Top ↑